Sie sind hier: Gaswerk Illingen    Informationen    Aktuelles  

Audi A3 g-tron ab sofort bestellbar

Die Vielfalt an Erdgasfahrzeugen wächst. Ab sofort ist auch der neue Audi A3 g-tron bestellbar. Mit der Audi e-gas Tankkarte können Kunden ihren A3 g-tron auf Wunsch klimaneutral mit Audi e-gas betreiben.

Am 13. Februar startete der Vorverkauf für den Audi A3 Sportback g-tron im deutschen Handel. Die Erdgasversion leistet 81 kW bzw. 110 PS und verbraucht im Mittel zwischen 3,2 und 3,3 Kilogramm ERDGAS auf 100 Kilometer. Das Besondere am Erdgas-Audi: Er lässt sich mit Audi e-gas klimaneutral fahren. Dabei handelt es sich um synthetisches Methan, welches der Autohersteller im niedersächsischen Werlte selbst produziert. In der weltweit ersten industriellen Power-to-Gas-Anlage wird aus überschüssigem Ökostrom Methan hergestellt. Weil bei der Herstellung von e-gas genauso viel CO2 gebunden wird, wie der Audi A3 im Gasbetrieb später freisetzt, ist das Erdgasfahrzeug klimaneutral unterwegs. Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, Vorstand für Technische Entwicklung der AUDI AG, unterstreicht: "Ergänzend zu unseren Elektromobilitätsentwicklungen ist das Audi e-gas Projekt eine tragende Säule unserer Nachhaltigkeits-Strategie - genauso wie die Entwicklung weiterer synthetischer Kraftstoffe."

Das Bezugsprinzip von Audi e-gas ist einfach und entspricht der Distribution von Ökostrom: Audi erfasst die Gasmengen, die der Kunde mit der Audi e-gas Tankkarte bezahlt und stellt sicher, dass genau diese Menge an Audi e-gas in das deutsche Erdgasnetz eingespeist wird. Mit einer entsprechenden Tankkarte können Kunden bewusst Audi e-gas tanken. Durch den Einsatz der Karte werden die getankten Gasmengen erfasst und abgerechnet. Die Karte kostet 14,95 Euro im Monat und kann an 650 Erdgastankstellen eingesetzt werden.

Wenn Sie noch Fragen dazu haben oder mehr Informationen zum Thema Erdgasfahrzeuge oder das attraktive Förderprogramm wünschen, rufen Sie uns einfach an (Tel. 06825/932638).